History is unwritten


History is unwritten

Auf Lager

19,80
Preis inkl. MwSt., ab 20 € versandkostenfrei Versandbedingungen


In History is unwritten diskutieren historisch Forschende, Autor*innen, Künstler*innen und politische Initiativen in 25 Wortmeldungen, wie ein emanzipatorischer Umgang mit Geschichte heute aussehen könnte.
Ob Kolonialismus im Kasten oder Tränen in der Wissenschaft, ob Rosa Luxemburg oder Subcomandante Marcos, ob Ausgraben und Erinnern oder Kämpfen und Zweifeln – zusammen ergeben die Beiträge einen vielfältigen Eindruck von einer Linken, die sich um die Vergangenheit scheren muss, wenn sie etwas von der Zukunft will.
Die Publikation ist die erweiterte Dokumentation der gleich-namigen Konferenz in Berlin im Dezember 2013.

Die Autor*innen:
AutorInnenkollektiv Loukanikos, Bernd Hüttner, tippel orchestra, Wolfgang Uellenberg, David Mayer, Cornelia Siebeck, Florian Grams, Dominik Nagl, Susanne Götze, Anton Tantner, gruppe audioscript, Bündnis Rosa&Karl, Saskia Helbling und Katharina Rhein (Initiative Ehemaliges Polizeigefängnis Klapperfeld/Faites votre jeu!), Chris Rotmund (Initiative für einen Gedenkort ehemaliges KZ Uckermark), Katharina Morawek und Lisa Bolyos, Ralf Hoffrogge, Renate Hürtgen, Bini Adamczak, Dörte Lerp und Susann Lewerenz (Initiative „Kolonialismus im Kasten?“), Antifaschistische Initiative Moabit, Claudia Krieg, Max Lill, Christiane Leidinger und Ingeborg Boxhammer, Friedemann Affolderbach und Uwe Hirschfeld, Gottfried Oy und Christoph Schneider.

Die HerausgeberInnen:
Das AutorInnenkollektiv Loukanikos wurde im Jahr 2010 gegründet und ist seitdem im Bereich kritischer linker Geschichtspolitik und -wissenschaft aktiv. Es besteht aus Jana König, Till Sträter, Henning Fischer, Uwe Fuhrmann und Elisabeth Steffen. Zusammengebracht hat sie das Interesse, gegenüber wissenschaftlicher Vereinzelung und Konkurrenzlogik eine kollektive und solidarische Arbeitsweise zu entwickeln.Seither denken, diskutieren, organisieren und schreiben sie oft gemeinsam.
Im Jahr 2012 erschien der gemeinsam herausgegebene Sammelband „Zwischen Ignoranz und Inszenierung. Die Bedeutung von Mythos und Geschichte für die Gegenwart der Nation” (Verlag Westfälisches Dampfboot), im Jahr darauf organisierte das Kollektiv die Konferenz „History is unwritten. Linke Geschichtspolitik und kritische Wissenschaft“ in Berlin. Mittlerweile ist das AK Loukanikos auch hin und wieder in der Bildungsarbeit tätig.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt. ab 20 € versandkostenfrei  Versandbedingungnen

Diese Kategorie durchsuchen: edition assemblage