Verein zur Förderung des Genossenschaftsgedankens (Hg): Archiv CD-Rom


Verein zur Förderung des Genossenschaftsgedankens (Hg): Archiv CD-Rom

62,00
Preis inkl. MwSt., ab 20 € versandkostenfrei Versandbedingungen


PDF-Format, 11.659 Seiten mit 1.241 Dateien

Abstract
Die CD-Rom stellt Publikationen der sog. "Grauen Literatur" (Broschüren, Forschungsberichte, Zeitschriftenaufsätze, Arbeits- und Konferenzpapoere, Selbstdarstellungen usw.) im Volltext zur Verfügung und ermöglicht damit eine schnelle Schueh über alle 1.241 Dokumente hinweg.

Vorwort
Die vorliegende CD-Rom beinhaltet im Volltext Publikationen (Broschüren, Forschungsberichte, Zeitschriftenartikel, Arbeits- und Konferenzpapiere, Selbstdarstellungen usw.) zum Thema "Neue Arbeit".
Grundgedanke war der Wunsch, die vielfältigen Initiativen unkonventionellen Wirtschaftens sichtbar zu machen. Dabei ist das Spektrum der vertretenen Beispiele vielfältig: Von sogenannten "Neue Genossenschaftsinitiativen", über das breite Spektrum von Betriebsgründungen der Alternativen Ökonomie bis hin zu örtlichen Beschäftigungsinitiativen zur Schaffung neuer Arbeitsplätze für Menschen, die aus dem ersten Arbeitsmarkt verdrängt worden sind. Heute kann festgestellt werden, daß die Übergänge zwischen diesen drei Bereichen oft fließend sind und sich ergänzen.
Die CD-Rom hat Geschichtsbuchcharakter, ermöglicht zum Beispiel die Wiederentdeckung heute oft "vergessener" Beschäftigungsmodelle, wie etwa Belegschaftsbetriebe usw. Mit Hilfe der CD-Rom können die Wurzeln und Perspektiven neuen Wirtschaftens erkundet werden. Viele heute angedachter "neue" Arbeitsmodelle finden sich schon in den siebziger und achtziger Jahren. Das Stöbern in den Originaltexten fördert hier zuweilen Verblüffendes zutage. Daneben haben viele Texte auch einen aktuellen und praktischen Charakter bei der Initiierung von neuen Projekten: Was sind die Erfahrungen von anderen? Wie sieht die Kooperation in einzelnen Branchen aus? Worin unterscheiden sich zum Beispiel die Rechtsformen – auch ganz konkret in ihren Satzungsmodellen – voneinander?
Neben der Dokumentation von 612 Orginalbeiträgen (ca. 10.000 Seiten) ermöglicht eine umfangreiche Bibliographie Einblicke bzw. einen Überblick zum Thema (630 Buchvorstellungen – meist mit Inhaltsverzeichnis und Kurzbeschreibung).
Das Quellenmaterial für die CD-Rom stammt aus drei Archiven. Sie wurden von Hans-Gerd Nottenbohm zusammengetragen, der auch von seiten des Herausgebers – des Vereins zur Förderung des Genossenschaftsgedankens e.V. – federführend dieses Projekt initiiert und begleitet hat.
Es handelt sich dabei um Sammlungen
- des INNOVA-Projektes – ein ehemaliges Beratungsprojekt für "neue" Genossenschaften. Träger war der Verein zur Förderung des Genossenschaftsgedankens selbst.
- des Projekts Selbstverwaltung und Recht. Dies war ein Universitätsprojekt am Zentrum für Europäische Rechtspolitik in Bremen.
- der AG Selbstverwaltung der Grünen im Bundestag. Diese AG war von Mitte bis Ende der achtziger Jahre aktiv.
Diese drei Archive (ca. 40 Umzugskartons) waren die Basis bei der Zusammenstelllung der ersten Auflage der CD-Rom. Die ausgewählten Texte (schwer zugängliche "graue Literatur") wurden eingescannt und über die Texterkennung für die LeserInnen komfortabel und vielseitig nutzbar gemacht. Die Volltextsuche ermöglicht nun eine umfassende Recherche mit schnellem Zugriff auf die bisher erfaßten über 10.000 Seiten Originaltexte. Sie können komplett oder in Auszügen ausgedruckt oder in andere Dokumente kopiert werden.
Was erwartet den/die BenutzerIn auf der CD-ROM?
Insgesamt sind 1.241 Texte (11.659 Seiten) eingescannt und für die CD-ROM aufgearbeitet worden. Inhaltlich haben sich aufgrund der Materialien folgende Schwerpunkte ergeben:
- Projektdarstellungen (Dokumentationen, Artikel, Selbstdarstellungen... von Frauenprojekten, über Gewerbehöfe bis zu Mitarbeiterunternehmen und neue Genossenschaften),
- Publikationen von Verbänden und Netzwerken,
- Dokumentationen zu den Versuchen Belegschaftsbetriebe zu gründen,
- Materialien von Parteien zum Thema (Die Grünen, SPD, CDU),
- Forschungsberichte (u.a. fast alle Regionaluntersuchungen zur Größe und Bedeutung von selbstverwalteten Betrieben), Tagungsdokumentationen...,
- Berichte über betriebliche Selbstverwaltung in Europa mit vielen Einzelbeispielen aus den verschiedenen Ländern,
- Positionen zu Rechtsformen der Selbstverwaltung (u.a. Vorschläge zur Genossenschaftrechtnovellierung, Gesellschaftsrecht, Satzungen von neuen Genossenschaften, Rechtssituation von Genossenschaften in anderen europäischen Ländern),
- Vorschläge und Beispiele von örtlichen Beschäftigungsgesellschaften,
- Finanzierungskonzepte und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten bei Betriebsgründungen.

MitarbeiterInnen des CD-Rom-Projektes
Sabine Heuchele-Demmer, Anja Lenze, Waldemar Schindowski

Online-Recherche
Die Bibliographie gibt einen Einblick in das inhaltliche Spektrum der CD-Rom. Es soll damit auch ein kleines Hilfsmittel zum Thema "Neue Beschäftigungsiniativen und Alternativökonomie" via Internet zur Verfügung gestellt werden.

Siehe auch im Internet: www.www.leibi.de/cd/cd.htm

Diese Kategorie durchsuchen: Startseite